+49 (0) 761 21724355
Unser Vorbild ist die Natur: Mit aqua blue bekommen Sie Leitungswasser mit der Vitalität, Klarheit und Frische eines natürlichen Quellwassers.
Seit einigen Jahren mehren sich die wissenschaflichen Erkenntnisse über geordnete Strukturen in flüssigem Wasser.  Diese Ordnung der Wassermoleküle beeinflusst die Qualität des Wassers erheblich.

Geordnete Struktur ist ein wichtiges Qualitätsmerkmal von Trinkwasser

Seit einigen Jahren mehren sich die wissenschaflichen Erkenntnisse über geordnete Strukturen in flüssigem Wasser.  Diese Ordnung der Wassermoleküle beeinflusst die Qualität des Wassers erheblich.

Die natürliche Ordnung eines guten Quellwassers wird durch unnatürliche Behandlung bei der Aufbereitung (chemische Zusätze, Filterung, Bestrahlung) und dem Transport (hoher Druck, lange Wege) zerstört. Das Trinkwasser verliert an Qualität, Frische und Lösungsfähigkeit und leidet im Geschmack.

Schon Viktor Schauberger und andere Naturforscher haben sich mit dieser Sicht der Wasserqualität beschäftigt. Schauberger beschäftigte sich mit Verwirbelung, andere nannten es Vitalisierung, Energetisierung oder Belebung von Trinkwasser.

Mit aqua blue verbessert sich der Geschmack von Leitungswasser spürbar: Es wird frischer, weicher und viel angenehmer zu trinken.
Von diesem Wasser bekommen Sie nicht genug!

aqua blue Leitungswasser in Quellwasserqualität

Bis unser Trinkwasser aus unserem Wasserhahn kommt, hat es heutzutage einen langen Weg und eine technische und oder chemische Wasseraufbereitung hinter sich gebracht. Dabei geht seine natürliche Ordnung und somit seine natürliche Qualität verloren.

aqua blue ordnet das Wasser wieder neu und gibt ihm so seine ursprüngliche Qualität zurück.

Die Strukturierung des Leitungswassers durch aqua blue wirkt unserer Erfahrung nach noch weitergehend als eine reine Verwirbelung nach Schauberger oder herkömlichen Wasservitaisierung, Energetisierung oder Wasserbelebung. Die Ordnung des Wassers bewirkt einen deutlich verbesserten Geschmack von Leitungswasser, das Wasser fühlt sich weicher an und ist wesentlich angenehmer für Haut und Haare.

Wasserkristall von Dr. Masaru Emoto mit aqua blue
Eiskristall nach Dr. Masaru Emoto zur Demonstration der Qualitätsverbesserung von Wasser durch die Strukturierung mit aqua blue
Wasserkristall von Leitungwasser im Vergleich dazu ohne aqua blue
Wasser bildet beim Gefrieren Kristalle. Diese stellen die Struktur des Wassers dar. Hier: Eiskristall nach Dr. Masaru Emoto zur Demonstration der mangelnden Struktur von normalem Leitungswasser.

Wasserkristalle zeigen die Struktur und Qualität

Diese Qualitätsverbesserung kann man bei Eiskristallbildern von Dr. Masaru Emoto sehr gut erkennen.
Wasser bildet beim Gefrieren Kristalle. Diese stellen die Struktur des Wassers sichtbar dar, welche im flüssigen Wasser "nicht greifbar" ist.
Je hochwertiger ein Wasser ist, desto wohlgeformter und strukturierter zeigen sich die Kristalle.

 

 

 

Eiskristalle mit hoher Ordnung durch die Strukturierung mit aqua blue
Eiskristalle zeigen die Wirkung von aqua blue - Fotografie nach dem Verfahren Dr. Masaru Emoto von Ernst Braun
Eiskristall des selben Wassers wie oben ohne aqua blue
Eiskristall von destilliertem Wasser mit geringer Ordnung mangels Strukturierung

Weitere Wasserkristalle zeigen vitales Wasser mit aqua blue

Die Bilder rechts zeigen weitere unter dem Mikroskop fotografierte Eiskristalle, in Anlehnung an das von Dr. Masaru Emoto (Japan) entwickelte Verfahren.

Das verwendete destillierte Wasser in der Abbildung rechts (unten) ist vor der Neu-Strukturierung nicht in der Lage, kristalline Formen zu erzeugen.

Testverfahren: Ernst F. Braun & Sarah Steinmann, Uttigen, Schweiz

Leitungswasser ohne aqua blue - 400-fach vergrößert
Kristallbild von Leitungswasser ohne aqua blue - unsturktuerite, asymetrische Formen. Das Kristallbild mit aqua blue zeigt die hohe Qualität von aqua blue Wasser. Die Kristalle zeigen eine geordnete, sternförmige Figur.
Leitungswasser mit aqua blue - 400-fach vergrößert

Kristallanalyse von Hagalis zeigt die Struktur von frischem Quellwasser

Versuchsbeschreibung:

Es wurden zwei Proben Leitungswasser aus Überlingen am Bodensee mit und ohne aqua blue verglichen.

Das Hagalis Labor untersucht anhand von Kristallen die Qualität von Wasser. Die Flüssigkeit wird bei Raumtemperatur zur Verdunstung gebracht. Dabei entstehen bei den Proben typisch zugeordnete Kristallbilder, die eine Aussage über die Qualität der Lebenskräfte der Proben erlauben. Diese Kristallbilder sind jederzeit reproduzierbar.

Zusammenfassung des Ergebnisses:

Im Bild rechts zeigt sich eine sternförmige Kristallkonfiguration mit 60° Winkelstrukturen. Solche Kristalle sind in der Neutralprobe nicht aufgetreten (Abb. oben). Sie treten normalerweise nur bei natürlich-
en Quellwässern von höherer Qualität auf. Sowohl in biologischer als auch in technischer Hinsicht hat sich eine Steigerung der Qualität durch aqua blue ergeben.

Hagalis AG, Andreas Schulz, Kristallanalysen - Qualitätsprüfung
Aftholderberg

Qualitätsmerkmal: In dem weiß gekacheltem Becken schimmert das aqua blue Wasser leicht bläulich
Qualitätsmerkmal: In dem weiß gekacheltem Becken schimmert das aqua blue Wasser leicht bläulich

Glitzernd blaues, klares Wasser:
Wasserqualität, die man sehen kann

 

 

Das aqua blue Wasser im Tauchbecken des Wellnessbereiches des 4-Sterne-Schloßhotels Lacknerhof in Flachau zeigt im weiß gefliesten Tauchbecken einen schönen blauen Schimmer.

Ein Merkmal für hochwertige Wasserqualität.